fbpx
Bis zu 7 Plätze für den neuen Freund der Familie
Der neue Dacia Jogger – das Schweizer Taschenmesser auf Rädern

 

Mit seinem neuen, modernen 7-plätzigen Familienfahrzeug meldet Dacia klare Ambitionen im C-Segment an. Der neue Dacia Jogger markiert die vierte Säule in der Produktstrategie. Nach dem kleinen, 100% elektrisch angetriebenen City-Modell Spring, dem kompakten Sandero und dem Duster als SUV legt Dacia das Familienmodell schlechthin mit bis zu 7 Plätzen neu auf. Die Einführung des Joggers ist Teil der Modellerneuerung von Dacia. Zwei weitere Modelle folgen bis 2025.

Header_DaciaJogger

 

Im vielseitigen neuen Familienfahrzeug vereint Dacia das Beste der verschiedenen Kategorien. Es bietet die Länge eines Kombis, das Raumangebot eines „Spielplatzes“ und die Eigenschaften eines SUV. Dadurch lässt er sich auch nicht direkt „klassieren“. Klar hingegen ist, dass das optimale Verhältnis von Raumangebot und Preis eine Vielseitigkeit bietet, die den Dacia Jogger sozusagen zum Schweizer Taschenmesser auf Rädern macht.

Der Name ist Programm. Mit dem Bezug zum Sport, zur Natur und zu positiven Energien ist der Jogger Teil der neuen Marken-Identität von Dacia. Die kurze, modern und international verständliche Modellbezeichnung bringt Belastbarkeit und Vielseitigkeit im Einsatz zum Ausdruck. Der Dacia Jogger zeichnet sich denn auch als zuverlässiger Begleiter im Alltag der Familien aus, bis hin zum Ausflug in die freie Natur.

Bei Markteinführung steht der Dacia Jogger mit einer Motorisierung im Angebot. Diese erfüllt die Abgasnorm Euro 6D Full. Der leistungsstarke, kräftige Benzinmotor TCe 110 kommt im Jogger als Premiere für Dacia zum Einsatz. Ab 2023 ergänzt Dacia das Motorenangebot mit einem Hybridantrieb und positioniert sich damit als erschwinglichstes, 7-plätziges Hybridmodell auf dem Markt.

Ab November 2021 nehmen die Dacia-Händler in rund 30 Ländern Bestellungen entgegen – mehrheitlich in Europa, aber auch in der Türkei, in Israel und später in Marokko. Die Markteinführung des neuen Dacia Jogger erfolgt ab Februar 2022.

 

 

Der erschwinglichste Familien-Allrounder im C-Segment

EIN DESIGN, DAS ZUM ABENTEUER EINLÄDT
Mit der neuen Auslegung des Familienfahrzeugs bietet Dacia einen Allrounder, der zum Roadtrip einlädt, den Ausflug in die Natur mitmacht, aber auch alle anderen Mobilitätsbedürfnisse der modernen Familie erfüllt. Mit der Länge eines Kombis, dem Raumangebot eines Kompaktvans und den Qualitäten eines SUV bietet der Dacia Jogger alles, was es zum Reisen und für die vielfältigen Freizeitaktivitäten braucht.

EINE DYNAMISCHE LINIE
Die senkrechte Front mit dem typisch großen Kühlergrill von Dacia, die horizontal ausgelegte Motorhaube, kräftig geformte Kotflügel und die Räder an den äußersten Enden der Karosserie verleihen dem Dacia Jogger eine markante Form. Die großen Räder und der Spoiler an der Heckklappe unterstreichen den dynamischen Charakter. Die senkrecht angelegten Rücklichter ziehen sich bis in die Seite, verstärken die kräftig geformten Kotflügel und ermöglichen eine breite Öffnung der Heckklappe.
Den Outdoor-Charakter des Dacia Jogger betonen auch die Dachträger, die markanten Radläufe und die hohe Bodenfreiheit von 200 mm. Letztere lässt auch einen Ausflug auf schwierig befahrbaren Wegen zu.

GROSSZÜGIGE ABMESSUNGEN
Die groß dimensionierten Räder (660 mm) mit hohen Reifenflanken unterstreichen den robusten Charakter des Dacia Jogger. Der lange Radstand von 2,90 m, die Innenraumhöhe von 912 mm (bis zum Dach), die senkrecht gestaltete Front, die ebenfalls vertikal ausgelegten Rückleuchten, eine enorm breite Heckklappe und die niedrige Ladekante sorgen für einen großen Innen- und Kofferraum mit komfortablen Zugängen. Die rückwärtigen Sitzplätze sind dank den extra-breiten hinteren Seitentüren und den um 40 mm versetzten Seitenscheiben äußerst bequem zu erreichen. Mit 4,55 m ist der Jogger das längste Fahrzeug von Dacia.  Die Dimensionen entsprechen den Bedürfnissen von Familien, die ein vielseitiges Fahrzeug für den Alltag suchen.

LICHTSIGNATUR IN FORM EINES Y
Scheinwerfer und Rückleuchten zeigen die neue Lichtsignatur von Dacia in Form eines Y. Für die Tagfahrlichter und das Abblendlicht setzt Dacia auf die LED-Technologie. Diese reduziert den Stromverbrauch und bietet eine stärke Ausleuchtung, bzw. eine bessere Sichtbarkeit – bei Tag und bei Nacht.

MODULARE DACHTRÄGER
Je nach Version stattet Dacia den Jogger mit modularen Dachträgern aus, die sich mit geringem Aufwand verstellen lassen. Die mit der Dachreling kombinierten Träger können bei einer Dachlast bis 80 kg verschiedenste Utensilien tragen, von Ski und Fahrrädern bis zur Dachbox. Das innovative, patentierte System unterstreicht den Spirit von Dacia: schlau, praktisch und sparsam.

PRAKTISCH BIS INS DETAIL
Das solide Design der „Flex Wheel“-Räder kommt mit den markant angesetzten Radläufen noch mehr zur Geltung. Zudem ist der Dacia Jogger mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Diamantschliff erhältlich. Die ergonomisch geformten Türgriffe zeigen ein ebenso edles Design. Die Heckklappe lässt sich elektrisch entriegeln. Deren Bedienung unter der Querstrebe der Heckklappe ist praktisch und trägt zur Ästhetik des Heckbereichs bei.

Raum und Komfort auf allen Plätzen

EIN GROSSES ARMATURENBRETT
Die Dacia Entwicklungs-Teams für Farben und Materialien setzten ab dem zweiten Ausstattungs-Niveau ein qualitativ hochwertiges Textilband ein, das sich über die gesamte Breite des Armaturenbretts zieht. Über diesem Band mit Stoffbekleidung platzierten sie die Instrumentenanzeige und den Multimedia-Monitor, darunter – in idealer Position für die Bedienung – die Drehknöpfe der Klimaanlage und der Fahrhilfen. Derselbe Stoffüberzug findet sich an den Armauflagen der Mittelkonsole und an den Verkleidungen der Vordertüren.

KOMFORT FÜR ALLE
Je nach Version verfügen die Passagiere auf den Rücksitzen über zwei Tablets mit Becherhalter, die sich in Längsrichtung um 70 mm verschieben lassen. Das ist ebenso praktisch wie angenehm. An den beiden äußeren Sitzen lassen sich die Kindersitze über die Isofix-Verankerungen sicher befestigen.
Die hinterste (dritte) Sitzreihe bietet 2 Einzelsitze, mit jeweils einer Armlehne und einer aufklappbaren Seitenscheibe. Dieses aufklappbare Fenster ermöglicht eine natürliche Belüftung durch den Fahrgast.

Jeder Sitzreihe ist im Dachhimmel eine Beleuchtung zugeordnet, was für die Versionen mit 7 Plätzen bis zu drei Deckenleuchten ergibt. Die Sitzhöhe (+ 55 mm zwischen Reihe 1 und 2; + 25 mm zwischen Reihe 2 und 3) sorgt für noch mehr Komfort auf den hinteren Plätzen.

STAURAUM FÜR JEDE SITZREIHE
Insgesamt 24 Liter Volumen stehen an Stauräumen und Ablagen zur Verfügung. Diese sind geschickt platziert, so dass der Fahrer und alle Passagiere einen Ort für ihre Utensilien und Getränke finden. Das geschlossene Handschuhfach fasst 7 Liter, in den Ablagen der vorderen und hinteren Türen lassen sich 1-Liter-Flaschen verstauen und das geschlossene Fach in der Mittelkonsole kann bis zu 1,3 Liter aufnehmen. Insgesamt stehen sechs Becherhalter für Getränke zur Verfügung.

KÖRPERGERECHT GEFORMTE, VERSTELLBARE SITZE
Der Dacia Jogger bietet auch hohen Komfort. Die körpergerecht geformten Sitze sorgen für den sicheren Halt von Fahrer und Passagieren. Die Sitzverstellung auf Fahrerseite (auch +/- 35 mm in der Höhe) und die Lenkradverstellung in Höhe (+/- 2.1°) und Tiefe (+/- 25 mm) ermöglichen eine optimale und sichere Sitzposition.
Optional steht eine Armauflage an der Mittelkonsole mit integriertem, geschlossenem Staufach im Angebot.

 

 

DACIA JOGGER „XTREME“: DAS ABENTEUER RUFT!

Mit der Markteinführung des Joggers bietet Dacia die Sonderserie Xtreme an, die noch mehr zum Abenteuer in der Natur einlädt. Der Dacia Jogger Xtreme steht in vier Farben zur Auswahl: Perlmutt-Schwarz, Komet-Grau, Moonstone-Grau und die Einführungsfarbe Terracotta.
Die Dachträger, die Verkleidungen der Außenspiegel, die Leichtmetallfelgen und die Antenne dieser Sonderserie sind schwarz lackiert. Den Kontrast dazu bilden die vorderen und hinteren Unterboden-Schutzverkleidungen in Gris Mégalithe. Xtreme-Aufkleber finden sich an der Front und an den Felgen. Die untere Partie der Seitentüren ist zudem mit einer Folie geschützt.

Im Innern unterscheidet sich die Xtreme-Ausführung durch ein rotes Zierband und Einlagen in Chrom in den vorderen Türverkleidungen. Zur umfangreichen Ausstattung zählen die Rückfahrkamera, die automatisierte Klimaanlage, die schlüssellose Zugangskarte, Bodenteppiche an allen Plätzen und eine Kautschuk-Bodenmatte im Kofferraum. Wie gesagt: das Abenteuer ruft!

 

Neuer Dacia Jogger Xtreme

DAS SCHWEIZER TASCHENMESSER AUF RÄDERN: BIS ZU 7 PLÄTZE FÜR DIE GANZE FAMILIE 

DIE NEUE REFERENZ FÜR RAUMKOMFORT UND MODULARITÄT
Mit seinen 3 Sitzreihen können im Dacia Jogger bis zu 7 erwachsene Personen komfortabel reisen. 60 mögliche Konfigurationen machen den Dacia Jogger zum Schweizer Taschenmesser unter den Familienfahrzeugen. Der Dacia Jogger begleitet die Familie im Alltag, genauso wie bei den Entwicklungen und Bedürfnissen, die sich von Tag zu Tag, über die Monate und auch über die Jahre hinweg verändern.

EIN VIELSEITIGES FAHRZEUG
Die Rücksitzbank der zweiten Sitzreihe lässt sich im Verhältnis 1/3 zu 2/3 umklappen. Die zwei Sitze der dritten Reihe können individuell umgeklappt oder ausgebaut werden. Dacia Jogger fasst bei umgeklappten Rücksitzen ein Volumen von bis zu 1’819 Liter (nach VDA).

EINFACHER EINSTIEG BIS IN DIE DRITTE SITZREIHE
Die Gesamtlänge von 4,55 m und der Radstand von 2,90 m schaffen die Voraussetzungen für einen Innenraum, der in dieser Kategorie einen neuen Maßstab setzt. Auf der zweiten und dritten Sitzreihe finden die Passagiere dieselbe komfortable Sitzhöhe vor wie auf dem Fahrer- und Beifahrersitz, mit viel Bein- und Knieraum. Der Klappmechanismus der zweiten Sitzreihe ermöglicht den optimalen, ungehinderten Zugang zur dritten Sitzreihe. Diese bietet mit einer Höhe von 855 mm zwischen Sitzkissen und Dach und einem Knieraum von 127 mm einen der besten Werte unter den 7-plätzigen Fahrzeugen auf dem Markt – mit angenehmem Sitzkomfort für zwei erwachsene Personen.

EIN PRAKTISCHER, MODULARER KOFFERRAUM
In der 5-Sitzer-Version beträgt das Kofferraumvolumen 708 Liter VDA (Oberkante Rückenlehne). In der 7-Sitzer-Version beträgt das Volumen 160 Liter VDA, bei umgeklappter 3. Reihe 565 Liter VDA. Dank der Innenhöhe von 661 mm und dem langen Kofferraumboden lassen sich ein Kinderwagen oder ein Kinderfahrrad ohne Demontage horizontal einladen, indem einer der beiden Sitze der dritten Reihe umgeklappt wird. Bei ausgebauten Rücksitzen der 3. Reihe finden auch Wanderausrüstung, Heimwerkerwerkzeug oder Haustiere Platz. Elastische Haltebänder und vier Verankerungsösen im Kofferraum ermöglichen den sicheren Transport aller Utensilien und Geräte. Ein 12V-Anschluss steht ebenfalls zur Verfügung. An zwei Haken im Kofferraum und einem auf Beifahrerseite vorne können Taschen aufgehängt werden.

MULTIMEDIA: DIE FREIE WAHL

MEDIA CONTROL: EIN FÜR ALLE ERSCHWINGLICHES MULTIMEDIA-SYSTEM
Je nach Version und Ausstattungen stehen im Dacia Jogger drei verschiedene Multimedia-Systeme im Angebot: die smarte Media Control mit oder ohne Smartphone-Anbindung, Media Display mit 8-Zoll-Touchscreen und Media Nav mit Navigationssystem und kabelloser Anbindung des Smartphones (Wi Fi).Media Control bietet alle Annehmlichkeiten eines kompletten Multimedia-Systems, mit zwei Lautsprechern, einer direkten Integration des Smartphones am Armaturenbrett, Bluetooth- und USB-Schnittstellen, Bedienung am Lenkrad und den Radio-Informationen direkt auf dem 3,5-Zoll-TFT-Monitor der Instrumentenanzeige.

Einmal verbunden mit dem Smartphone und der kostenlosen App Dacia Media Control bietet das System umfassende Funktionalitäten. Durch die GPS-Verbindung des Smartphones lassen sich Radio, Musik, Anrufe, Nachrichtendienste und andere Funktionen noch ergonomischer bedienen – bis hin zur Sprachsteuerung via Siri oder Android-Sprachsteuerungen. Für noch mehr Sicherheit beim Fahren sorgt die Bedienung über das Lenkrad und die Satellitenkonsole hinter dem Lenkrad.

NOCH MEHR AUSWAHL: MEDIA DISPLAY UND MEDIA NAV
Mit dem Multimedia-System Media Display sorgen vier Lautsprecher und ein 8 Zoll großer, leicht zum Fahrer gerichteter Monitor für hohe Klangqualität und eine ergonomische, komfortable Bedienung. Die intuitive Schnittstelle mit Bluetooth-Anbindung macht das System kompatibel für Android Auto und Apple CarPlay. Die spezielle Taste „Fahrzeug“ ermöglicht dem Fahrer den Zugang zu verschiedenen Einstellungen der Fahrassistenzen.

Das Multimedia-System Media Nav bietet ein integriertes Navigationssystem und die kabellose Smartphone-Anbindung (via Wi-Fi), um Apple CarPlay oder Android Auto im Dacia Jogger zu nutzen. Ergänzt wird das System durch zwei USB-Schnittstellen und sechs Lautsprecher.

 

Neuer Dacia Jogger Multimedia

 

DAS WICHTIGSTE AB WERK
Der Dacia Jogger bietet den Familien bereits in der Basisversion die wichtigsten Systeme der Konnektivität. Dazu zählen die Aufnahme des Smartphones, die 3,5-Zoll-TFT-Anzeige und – je nach Version – bis zu drei 12V-Anschlüsse, um die iPads und Tabletts zu laden. Zur Serienausstattung aller Versionen zählen auch Ausrüstungen wie die Bedienung des Tempomaten am Lenkrad oder das automatische Einschalten der Scheinwerfer.

UND NOCH MEHR ALS OPTION
Je nach Markt und Ausstattungsniveau stehen für den Dacia Jogger verschiedene Optionen zur Auswahl. Dazu zählen die heizbaren Vordersitze, die Klimaautomatik mit digitaler Anzeige, die Handsfree-Karte mit schlüssellosem Zugang und Fernsteuerung für das Entriegeln des Kofferraums und das Einschalten der Scheinwerfer (um den Dacia Jogger auch bei Dunkelheit zu orten). Als weitere Optionen stehen die Scheibenwischer-Automatik, die elektrische Feststellbremse, die Rückfahrkamera, der Toter-Winkel-Warner oder die Einparkhilfe vorne und hinten im Angebot.

EIN ECHTER DACIA: EFFIZIENT UND MIT ALLEM, WAS ES BRAUCHT

MODERNE PLATTFORM, SICHERHEIT INKLUSIVE
Der Dacia Jogger baut auf einer modernen Plattform auf, mit einer verstärkten Struktur des Karosserierahmens. Zusätzlichen Schutz und Sicherheit bieten sechs Airbags und Fahrassistenzen der neusten Generation.

DIE PLATTFORM DER NEUEN DACIA-GENERATION
Die mit dem Neuen Sandero eingeführte CMF-B Plattform bildet die Basis für die Produktstrategie von Dacia im B- und C-Segment. Mit dem Dacia Jogger kommt ein spezifisches Heck-Modul zum Einsatz, das die Fahrzeuglänge von 4,55 m ermöglicht, mit dem Raumangebot und der Vielseitigkeit eines Fahrzeugs im C-Segment.
Zur Optimierung der Aerodynamik und der Reduktion des Verbrauchs tragen die Reifen mit geringem Rollwiderstand, die Verkleidungen des Unterbodens und die gesteuerten Aerodynamik-Klappen an der Front bei.

VERSTÄRKUNGEN DER RAHMENSTRUKTUR
Die moderne Plattform des Dacia Jogger mit hoher Festigkeit und Steifigkeit trägt zum optimalen Kollisionsschutz bei. Die Rahmenstruktur wurde im Bereich der Motoraufhängungen – an den Längs- und Querträgern – und im Bereich des Passagierraums verstärkt. Druckfühler an den Seitentüren und ein Beschleunigungsmesser erkennen eine seitliche Kollision in Bruchteilen von Sekunden. Dementsprechend rasch, lösen sich die Seiten- und Vorhang-Airbags im Notfall aus, um Kopf, Schultern und Körper von Fahrer und Passagieren zu schützen.

AUTOMATISCHE NOTFALLBREMSE
Das von 7 km/h bis 170 km/h aktive System erkennt via Front-Radar den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug (von 7 bis 80 km/h, falls das Vorderfahrzeug stillsteht). Sobald das System ein Kollisionsrisiko erkennt, warnt es den Fahrer optisch und akustisch, bevor es:
– die Bremswirkung verstärkt, falls der Fahrer bremst und das Kollisionsrisiko weiterhin besteht
– die Bremse automatisch betätigt oder verstärkt, falls der Fahrer nicht oder zu wenig stark bremst.

TOTER-WINKEL-WARNER
Der von 30 km/h bis 140 km/h aktive Toter-Winkel-Warner schützt vor einer möglichen Kollision mit einem Fahrzeug, das sich seitlich oder hinter dem Dacia Jogger befindet. Vier Ultraschall-Sensoren (2 vorne und 2 hinten) erkennen bewegliche Objekte wie Fahrzeuge oder Motorräder im toten Winkel und informieren den Fahrer durch eine LED-Warnleuchte im jeweiligen Außenspiegel.

PARKASSISTENT
Das System besteht aus jeweils vier Ultraschallsensoren vorne und hinten, einer Rückfahrkamera und den dynamischen Führungslinien im Monitor. Diese optische Unterstützung, ergänzt durch akustische Signale, vereinfacht das Einparken.

BERGANFAHRHILFE
Das System hält das Fahrzeug beim Anfahren am Berg während zwei Sekunden, damit es während dem Wechsel vom Brems- auf das Gaspedal nicht zurückrollt.

Der Dacia Jogger verfügt zudem serienmäßig über einen Tempomat und ein ESP der neusten Generation. Je nach Version lässt er sich optional mit einer Geschwindigkeits-Regulierung und der Bedienung am Lenkrad ausstatten.

EFFIZIENTER BENZINMOTOR: FÜR JEDEN EINSATZ BEREIT

NEUER TCE 110
Die Motorisierung im Dacia Jogger richtet sich am breiten Einsatzspektrum der Familien aus. Der 1.0 TCe 110 Benzinmotor verfügt über das Start & Stop-System und erfüllt die Abgasnormen Euro 6D Full.Im Dacia Jogger kommt der vollständig neue Benzinmotor TCe 110 zum Einsatz, kombiniert mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Der 1.0 Liter Turbomotor mit 3 Zylindern und Direkteinspritzung liefert 110 PS (81 kW). Der Motorblock aus Aluminium reduziert das Gewicht. Mit einem Drehmoment von 200 Nm bei 2900 U/min handelt es sich um die kräftigste 1-Liter-Motorisierung der Dacia Modellpalette.

Innovative Technologien tragen im neuen 1.0 TCe zur Steigerung der Leistung, zur Optimierung des Verbrauchs und zur Reduktion der CO2-Emissionen bei. Die variable Ventilsteuerung, die Ölpumpe mit variabler Fördermenge und die Verwendung von zahlreichen Komponenten mit höherem Wirkungsgrad sorgen für mehr Leistung bei geringerem Verbrauch. Der integrierte Auspuffkollektor, der Partikelfilter und das zentrale Einspritzsystem unterstützen die Reduktion der CO2-Emissionen. Der 110 TCe mit diesen modernsten Technologien bietet dem Kunden ein angenehmes Lauf- und Fahrverhalten bei optimalem Verhältnis von Leistung und Verbrauch.

DACIA JOGGER HYBRID AB 2023

2023 erweitert eine Hybrid-Version die Motorenpalette. Damit wird der Jogger als erstes Modell von Dacia mit einem Hybridantrieb erhältlich sein.
Das bedeutet, dass Dacia mit dem Jogger das erschwinglichste 7-plätzige Hybridfahrzeug auf dem Markt anbieten wird.

Die Hybrid-Technologie im Dacia Jogger baut auf dem 1,6 l-Benzinmotor und zwei Elektromotoren auf – einem „e-Motor“ und einem Hochvolt-Starter – kombiniert mit einem Multimodus-Klauengetriebe, ohne Kupplung. Dank der Energierückgewinnung beim Bremsen, der Ladekapazität der 1,2 kWh-Batterie (230 V) und dem hohen Wirkungsgrad des automatischen Getriebes können bis zu 80% der Fahrten in der City vollelektrisch zurückgelegt werden. Das wirkt sich unter anderem in einem bis zu 20% niedrigeren Verbrauch aus (im Vergleich zum reinen Verbrennungsmotor im Stadt-Zyklus, bei vergleichbaren Fahrgewohnheiten).

Weitere Vorteile sind:
– das 100% elektrische Anfahren
– der Fahrkomfort durch das automatisierte Getriebe
– der einfache Gebrauch im Alltag, indem sich der Fahr-Modus automatisch anpasst, um Fahrkomfort, Performance und Effizienz in der Balance zu halten.